KYC-Richtlinie – UFT Group

KYC-Richtlinie (Know Your Customer)

Die Einhaltung der Richtlinie „Know Your Customer“ (engl. für „Kennen Sie Ihren Kunden“) gegenüber Kunden hat derzeit die höchste Priorität unter den Unternehmen der Finanzbranche. Das Ziel dieser Richtlinie besteht darin, Identitätsdiebstahl, Geldwäsche, Finanzbetrug und terroristische Aktivitäten zu verhindern.
UFT Group erklärt Nulltoleranz für Finanzbetrug und führt alle erforderlichen Präventivmaßnahmen gegen verschiedene Arten von Finanzbetrügen durch.
Jede betrügerische Aktivität wird dokumentiert, alle damit verbundenen Konten werden sofort geschlossen. Alle Geldmittel auf diesen Konten werden eingefroren.

WARNUNG:
Die UFT Group verpflichtet sich, die Sicherheit der vertraulichen Daten zu gewährleisten, die dem Unternehmen zur Verfügung stehen. Dazu gehören die Handelskontendaten des Kunden und die Kundentransaktionen. Die Gewährleistung der Sicherheit der persönlichen Daten der Kunden fordert vom Unternehmen, den Kunden zur strengen Einhaltung verschiedener Regeln zu verpflichten.
Bei Einzahlungen des Kunden benötigt das Unternehmen folgende Dokumente:
  • Kopie des gültigen Passes mit Unterschrift
  • Kopien der Zahlungskarten, die zur Einzahlung verwendet wurden (die Vorderseite mit 4 letzten Ziffern der Kontonummer und die Rückseite mit CVV).
  • Kopie der Rechnung für kommunale Dienstleistungen mit dem Namen und der Adresse des Kunden
  • Verlauf der Online-Transaktionen mit der Unterschrift

WANN SOLL DER KUNDE DIE OBEN GENANNTEN DOKUMENTE VORLEGEN?
Die UFT Group empfiehlt den Kunden dringend, alle erforderlichen Dokumente vor den Abhebungen vom Handelskonto bereitstellen.
Unter bestimmten Umständen kann das Unternehmen diese Dokumente anfordern, bevor andere Handlungen auf dem Handelskonto wie Einlagen oder Transaktionen zugelassen werden.
Bitte beachten Sie, falls die erforderlichen Dokumente nicht an die Adresse des Unternehmens gesendet wurden, werden die Anträge auf Geldabhebung aus der Bearbeitung entfernt und das Geld wird dem Handelskonto des Kunden gutgeschrieben. Der Kunde wird dann über das interne Nachrichtensystem informiert.

WIE GENAU KANN DER KUNDE DIE ANGEFORDERTEN DOKUMENTE AN DIE ADRESSE DES UNTERNEHMENS SENDEN?
Scannen Sie Dokumente oder machen Sie hochauflösende Fotos. Das Unternehmen empfiehlt Ihr, Bilder im JPEG-Format mit minimalem Komprimierungsgrad zu speichern. Dann sollten Sie alle Bilder an [email protected]senden.

GIBT ES SICHERHEITSGARANTIEN FÜR VERSENDETE DOKUMENTE?
Die UFT Group legt viel Wert auf den Schutz persönlicher Dokumente. Dokumente, die an das Unternehmen gesendet werden, gelten als streng vertraulich. Alle Dateien, die das Unternehmen erhält, sind in jeder Phase des Überprüfungsprozesses durch die höchstmögliche Verschlüsselung vollständig geschützt.
UFT Group dankt den Kunden für die Zusammenarbeit und erinnert daran, dass so strenge Maßnahmen durch den Wunsch verursacht werden, eine Brokergesellschaft zu einem absolut sicheren Ort für den Handel zu machen.
Deutsch